Zum Hauptinhalt springen

Automation & Testing Suite

for embedded software | AUTOSAR-compatible

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Die Automation & Testing Suite, kurz ATS, ist ein Test-Tool für Automotive-Software mit Unterstützung von AUTOSAR.
Eine Vielzahl von möglichen Tests können ohne echte Hardware durchgeführt werden.
Die zuverlässige Benutzeroberfläche ermöglicht die Definition von Testszenarien und Testfällen, die auch bis ASIL-D automatisch generiert werden können. 

 

Die große Flexibilität dieser Lösung bietet eine angemessene Reaktion auf die Bedürfnisse unserer Kunden, wie z.B.:

  • Generierung von Quellcodes und Einfügen in die Templates (z.B. AUTOSAR) unter Verwendung einer JavaScript-ähnlichen Sprache.
  • Automatisches Timer-Handling, basierend auf den Konfigurationen der Eingangsvariablen.
  • Generierung von repetitiven Funktionalitäten mit dem Ziel, die Arbeitsbelastung des Programmierers zu reduzieren.
  • Generierung von RTE-Zugriffsfunktionen.
  • Dumping aller verfügbaren Daten.
  • Generierung von Testdaten für externes Scripting, z.B. Phyton.
  • Funktionstest (Tests sind gleichwertig mit den Tests auf Hardware)
  • Modultest (Fokussierung auf das angegebene Modul/Teil des Systems/Programms)
  • Anforderungsprüfungen (Tests werden mit Fokus auf die Kundenanforderungen durchgeführt)
  • Fehler-Tests
  • Sequenztests (erlauben es, eine Sequenz von Tests festzulegen, um ein bestimmtes Szenario zu simulieren)
  • Komplexe Eingangssignale
  • Komplexe Definitionen der erwarteten Ergebnisse

Berichte über die Testergebnisse im HTML- und PDF-Format sind enthalten:

  • Bedarfsabdeckung
  • Code-Abdeckung
  • Statistische Daten der Ergebnisse
  • Komplexe Protokollinformationen aus der Testausführung
  • Testcode-Export mit Syntaxhervorhebung
  • Generierung von Plots (Scope) für: Benutzervariablen, globale Variablen, Eingabeparameter
  • Marker-Funktionalität

Reduzierung der Entwicklungskosten

Keine Emulatorkosten.
Keine Kosten für Entwicklungshardware.
Keine Compiler-Lizenzgebühr.

Reduzierung der Entwicklungszeit

Reduzierung der Kompilierungszeit.
Reduzierung der Prüfzeit.

Stabile Software

Reproduzierbare Prüfverfahren.
Intensive Tests in der Entwicklungsphase.
Umfangreiche und aussagekräftige Prüfberichte.

Codegenerierung

AUTOSAR-kompatibler Code kann erzeugt werden.
Automatisierung bei der repetitiven, vorlagenbasierten Codegenerierung.
Eingabe als einfache Konfigurationsdatei (z.B.: Excel).
Generierung von Variablen in Code.

Testmöglichkeiten

  • Testwerkzeug für jede C++ Software.
  • AUTOSAR-Unterstützung.
  • Durchführung von einer Vielzahl möglicher Tests ohne echte Hardware.
  • White-Box- und Black-Box-Tests unterstützt.
  • Hochrangige Testfallfilterung.
  • Automatisierte Generierung von Testfällen bis hin zu ASIL-D.

Codegenerierung

  • Individuelle Generierung von Quell- und Testcode durch das Schreiben von JavaScript-ähnlichen Erweiterungen.
  • Codegenerierung ist AUTOSAR-kompatibel.
  • Generierter Code kann in jeden beliebigen Benutzercode eingespeist werden, indem man spezielle Tags platziert.
  • Automatisierte Generierung von RTE-Schnittstellen, Timer-Handling-Funktionen und anderen Funktionen.
  • Der Codegenerator ist in der Lage, jeden beliebigen Code (wie C/C++/Python/....) zu erzeugen, der den Anforderungen des Benutzers entspricht.

Benutzeroberfläche

  • Zuverlässige Benutzeroberfläche zur Definition von Testfällen und Testszenarien.
  • Testcode-Editor mit umfangreichen Elementen zur Unterstützung der Testproduktion.
  • Codegenerator mit Syntaxerkennung und -unterstützung.

Berichterstellung inm HTML- und PDF-Format

  • Bedarfsabdeckung.
  • Statistische Daten der Ergebnisse in komplexen Protokollen.
  • Testcode-Export mit Syntaxhervorhebung.
  • Ploterstellung für eine Vielzahl von Signalen, Nachrichten und Variablen.

Geeignet für sicherheitskritische Entwicklungen

  • DO-178C (DAL A, DAL B, DAL C, ....)
  • ISO 26262 (ASIL A, ASIL B, ASIL C, ASIL D)
  • IEC 61508 (SIL 1, SIL 2, SIL 3, SIL 4)
  • EN 50128 (SIL 0, SIL 1, SIL 2, SIL 3, SIL 4)
  • IEC 6088080
  • IEC/EN 62304s

Code Coverage Analyse

  • Schnittstelle für Testwell CTC++.
  • Durchführung von Tests, die erforderliche Daten für die Code-Deckung sammeln.
  • Verarbeitung der Ausgabe der Code Coverage Analyse von CTC++ und Präsentation in einer benutzerfreundlichen Form.

Sonstige

  • ATS ist auch für CI/TI-Dauertests im automatisierten Modus (z.B. Jenkins) verfügbar.
  • Analyse aller Testabdeckungsstufen bis hin zur MC/DC- und MCC-Abdeckung.

Lade unser Infomaterial als PDF herunter:

 

⇒          Download ATS Flyer

Erste Schritte mit ATS

In unseren Hilfevideos führen wir Sie Schritt für Schritt durch alle Funktionen und Anwendungsgebiete von ATS.